+49 (0) 89 / 30 90 448-0 info@i-pointing.de Weitersagen
Kategorie: i-nspiration
06.07.2023

Agentur vs. Freelancer:in als Grafikdesigner:in – welche Wahl ist die Richtige f√ľr Sie?

Quelle: Intern

In der gro√üartigen Welt des Grafikdesigns stehen kreative K√∂pfe oft vor einer wichtigen Entscheidung: Sollen Sie in einer Agentur arbeiten oder Ihre Dienste als Freiberufler:in anbieten? Beide Optionen haben ihre Vorund Nachteile und es ist wichtig, die eigenen Bed√ľrfnisse und Ziele zu ber√ľcksichtigen, um die richtige Wahl zu treffen.
 
Um Ihnen bei dieser Entscheidung behilflich zu sein, schauen wir uns deshalb heute die Unterschiede zwischen einer Agentur und Freelancer:innen als Grafikdesigner:in genauer an.

Die Agentur: Ein Ort der Vielfalt und der Teamarbeit

In einer Agentur gibt es in der Regel ein Team von Designer:innen, die gemeinsam an Projekten arbeiten. Dieser kollektive, kreative Austausch erm√∂glicht es, neue Ideen zu entwickeln und verschiedene Perspektiven zu er√∂ffnen, die dazu beitragen k√∂nnen, bessere gestalterische L√∂sungen zu finden. Sie haben auch die M√∂glichkeit auf verschiedene Ressourcen zur√ľckgreifen, wie z.B. moderne Software, Schulungen und Unterst√ľtzung durch andere Fachleute wie Marketingexpert:innen oder Projektmanager:innen. Die Arbeit in einem Team ist oft inspirierend und bietet viele M√∂glichkeiten, Ihre kreativen F√§higkeiten weiterzuentwickeln.

Freelancer:in: Ein Leben voller Freiheit und Flexibilität

Als Freelancer:in haben Sie die Freiheit der Projektauswahl und der individuellen Gestaltung Ihrer Arbeitszeit. Sie entscheiden selbst, mit welchen Kunden und Kundinnen Sie zusammenarbeiten und welche Projekte Sie bearbeiten. Auf diese Weise können Sie sich die Auftraggebenden aussuchen, die Sie interessieren, und an den Projekten arbeiten, die Sie begeistert. Als Freelancer:in kommunizieren Sie oft direkt mit dem Kunden oder der Kundin, ohne dass weitere Person involviert ist. Dadurch wird eine persönlichere Zusammenarbeit und eine effizientere Kommunikation ermöglicht, was sich positiv auf die Qualität Ihrer Arbeit auswirken kann.

Kosten und Einkommen

Wenn Sie bei einer Agentur besch√§ftigt sind, bekommen Sie in der Regel ein festes Gehalt und Sozialleistungen wie Krankenversicherung oder Altersvorsorge. Das erm√∂glicht Ihnen eine finanzielle Sicherheit, da garantiert ist, dass Sie jeden Monat p√ľnktlich Ihr Gehalt erhalten. Im Vergleich zu erfolgreichen Freelancer:innen hast du jedoch unter Umst√§nden weniger Kontrolle √ľber dein Einkommen und verdienst weniger.
 
Auf der anderen Seite haben Sie als Freelancer:in die M√∂glichkeit, Ihre eigenen Preise zu bestimmen und einen direkten Nutzen aus Ihrer Arbeit zu ziehen. Wenn Sie in der Lage sind, qualitativ hochwertige Projekte zu gewinnen und effizient zu arbeiten, haben Sie die Chance, ein h√∂heres Einkommen zu erzielen. Es ist jedoch wichtig, daran zu denken, dass Sie als Freelancer:in auch f√ľr Ihre eigenen Versicherungen und Gesch√§ftsausgaben verantwortlich sind und auch mit einer Zeit rechnen m√ľssen, in der es nicht so viele Projekte gibt.

Work-Life-Balance und Arbeitsbelastung

In einer Agentur k√∂nnen enge Zeitpl√§ne und eine hohe Arbeitsbelastung zu Stress und hohem Arbeitsdruck f√ľhren, insbesondere bei Projekten mit knappen Deadlines. Je nachdem, wie die Agentur arbeitet, k√∂nnen die Arbeitszeiten dann l√§nger sein.
 
Als Freelancer:in haben Sie meistens die M√∂glichkeit, Ihre Arbeitsstunden selbst zu steuern und Ihre Zeit flexibel einzuteilen. Dadurch haben Sie mehr Kontrolle √ľber Ihre Work-Life-Balance. Allerdings erfordert diese Selbstst√§ndigkeit auch Disziplin und Organisation, um effektiv arbeiten zu k√∂nnen.

Was ist das richtige f√ľr Sie?

Die Entscheidung zwischen der Arbeit in einer Agentur und dem freiberuflichen Dasein als Grafikdesigner:in h√§ngt von den individuellen Pr√§ferenzen, den Zielen und dem Arbeitsstil ab. Eine Agentur bietet Teamarbeit, Unterst√ľtzung und eine stabile finanzielle Basis. Freelancer:innen hingegen genie√üen die Freiheit, Flexibilit√§t und den direkten Kundenkontakt. Um die beste Entscheidung f√ľr die eigene Karriere zu treffen, ist es wichtig, alle Aspekte sorgf√§ltig abzuw√§gen und eventuell Erfahrungen in beiden Bereichen zu sammeln. Letztendlich geht es darum, herauszufinden, was Sie am meisten inspiriert und erf√ľllt. So k√∂nnen Sie Ihr volles Potenzial als Grafikdesigner:in aussch√∂pfen.

Melissa Zidek Social Media Managerin bei i-pointing

Interessanter Post?
Teilen Sie Ihre Gedanken

Und was sagen Sie dazu?

* Bitte dieses Feld unbedingt ausf√ľllen

Hau raus!

Was d√ľrfen wir Ihnen pr√§sentieren?