+49 (0) 89 / 30 90 448-0 info@i-pointing.de Weitersagen
Kategorie: i-nsider-wissen
16.03.2022

So hast du garantiert KEINEN roten Faden in deiner Unternehmenspräsentation

Quelle: Intern

3 Tipps für eine Präsentation ohne nervige Publikumsreaktionen (Achtung Ironie!)

Wir alle kennen diese Situation – man befindet sich im Publikum einer Präsentation, bei der man irgendwie überhaupt nicht dranbleiben kann. Körperlich ist man wohl offensichtlich anwesend, aber von geistig kann keine Rede sein. Meist fehlt dem Vortrag schlichtweg der rote Faden, sodass es unmöglich ist, ihm zu folgen.

Wer sich schon immer gefragt hat, wie so etwas möglich ist, erhält nun 3 Tipps, wie eine Unternehmenspräsentation gebastelt werden kann, die das Publikum eindeutig zum Abschweifen einlädt.

1. Das Publikum hat keine Ahnung, worum es geht

Die beste Voraussetzung für eine Präsentation ohne erkennbare Struktur ist – richtig – keine Struktur zu haben. Das Publikum wird also überhaupt nicht abgeholt. Unter keinen Umständen sollte eine Gliederung oder Agenda dargelegt werden. Dann wüssten die Zuhörer:innen schließlich, welche Themen in den nächsten Minuten genauer besprochen werden und das wäre ja ziemlich unnötig oder?

2. Es wird nicht verraten, worauf der Vortrag abzielt

Vielleicht ist es sonnenklar, warum ihr diese Unternehmenspräsentation haltet, vielleicht aber auch nicht. Es gib oft genug die Situation, dass Personen vor euch sitzen, die nicht die leiseste Ahnung davon haben, was gerade eigentlich vor sich geht. Und da setzen wir an: das große Ziel der Präsentation sollte keinesfalls beim Namen genannt werden. Erst recht nicht zu Beginn des Vortrags! Was mit dieser Power Point Präsentation erreicht werden soll? Welche Handlungen bzw. Entwicklungen man sich von dem Vortrag erhofft? All das sollte nicht erwähnt werden. Und geht es ja schließlich darum, möglichst wenig einleuchtende Zusammenhänge preizugeben.

3. Ohne Bilder gibt’s Nichts zum Langhangeln

Das Wichtigste zum Schluss: ohne Visualisierungen fällt es dem/der Zuhörer:in wesentlich schwerer, dem Gesagten wirklich folgen zu können. Grafiken, Bilder oder Diagramm unterstreichen die gesprochenen Inhalte und sind wie ein Textmarker, der das Wesentliche noch einmal deutlich hervorhebt. Wenn ihr also vermeiden wollt, dass euer Publikum euch dauerhaft folgen kann, solltet ihr auf sämtlich bildliche Untermalungen verzichten.
 
Ich hoffe, mit dieser kleinen, aber feinen Anleitung konnten wir euch ein wenig an die Hand nehmen, wenn es wieder heißt:
„Wie kann ich dafür sorgen, dass mir bei meiner nächsten PowerPoint Unternehmenspräsentation absolut niemand zuhört?“


PS: Wir verstehen es vollkommen, wenn man sich lieber auf die inhaltlichen Aspekte seiner Präsentation konzentrieren möchte.
Wer sich daher seine Unternehmenspräsentation erstellen lassen möchte, der kann uns gern kontaktieren. Als Agentur mit dem Schwerpunkt Präsentationsdesign lieben wir es, bei der visuellen und strukturellen Aufbereitung von (PowerPoint) Unternehmenspräsentationen zu unterstützen!

Jessica Mann Social Media Managerin

Interessanter Post?
Teilen Sie Ihre Gedanken

Und was sagen Sie dazu?

code

* Bitte dieses Feld unbedingt ausfüllen

Hau raus!

Was dürfen wir Ihnen präsentieren?